EU-Verordnung

eu-regulatory-fgas-mac

Erfahren Sie mehr zu den Details, der Entwicklung sowie der Verwendung von Solstice yf in chronologischer Reihenfolge.

Auslöser für die Entwicklung der jüngsten Generation an umweltfreundlichen Kältemitteln war eine europäische Verordnung. Die EU-Richtlinie zu Autoklimaanlagen 2006/40/EC (Mobile Air-Conditioning-Richtlinie, „MAC-Richtlinie”) legt fest, dass alle neu typgenehmigten Fahrzeuge mit einem Kältemittel ausgestattet sein müssen, dessen Erderwärmungspotenzial (Global Warming Potential, GWP) unter 150 liegt. Ab dem 1. Januar 2017 müssen alle Neufahrzeuge der neuen Vorgabe entsprechen und ein umweltfreundliches Kältemittel einsetzen.

Als Reaktion auf die MAC-Richtlinie hat Honeywell Solstice® yf entwickelt. Das Erderwärmungspotenzial dieses Kältemittels liegt unter eins – und damit 99,9 Prozent unter dem des derzeit noch verwendeten Kältemittels HFC-134a sowie sogar unter dem von Kohlendioxid.

Weitere Länder weltweit erwägen, ähnliche Richtlinien einzuführen, um zur Eindämmung der Erderwärmung beizutragen.

Download Solstice® yf – Information for regulators and authorities