Patente

Honeywell hat viel Zeit und Forschungsaufwand in die Entwicklung von Anwendungen mit einem geringen Erderwärmungspotenzial (low-global-warming-potential, LGWP) investiert und verfügt über ein starkes und wachsendes Portfolio entsprechender Produkte. Erfahren Sie mehr zu unserem  Produktsortiment mit geringem Erderwärmungspotenzial.

Zusammenarbeit der Industrie

Um Automobilhersteller dabei zu unterstützen, die Anforderungen der MAC-Richtlinie zu erfüllen und um die Entwicklung sowie die ausreichende Versorgung mit HFO-1234yf sicherzustellen, hat Honeywell im Jahr 2010 eine Kooperationsvereinbarung mit Dupont getroffen.

Bezüglich dieser Kooperation hat die Europäische Kommission im Oktober 2014 eine sogenannte Mitteilung der Beschwerdepunkte an Honeywell und Dupont geschickt. In dieser Mitteilung gibt die Kommission an, dass die Vereinbarung die Verfügbarkeit und technische Entwicklung von HFO-1234yf eingeschränkt haben könnte. Mitteilung der Beschwerdepunkte.

Honeywell ist der Auffassung, dass die Beschwerdepunkte der Kommission im Widerspruch zu den eigenen Gesetzen der Europäischen Union stehen, welche die Zusammenarbeit bei der Entwicklung fördern sollen. Honeywell ist überzeugt, dass das Handeln des Unternehmens im Einklang mit dem Gesetz steht und ist daher zuversichtlich, dass die Kommission zu dem Schluss kommen wird, dass die Wettbewerbsregeln der Europäischen Union vollumfänglich eingehalten wurden.